Allgemeine Geschäftsbedingungen („AGB“)

Forum Soziale Bildung Benediktushöhe e.V. (nachstehend auch „Forum“)

 

Anmeldung

Für Kurse, Seminare, Vorträge, etc. (nachfolgend auch „Bildungsformate“) ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Eine verbindliche Anmeldung kann nur schriftlich oder über das Online-Anmeldeformular (www.benediktushoehe.de) erfolgen. Ihre Anmeldung ist verbindlich und führt nach unserer Bestätigung zum Zustandekommen eines Vertrags.

Mit der Anmeldung erkennen Sie die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Forum Soziale Bildung Benediktushöhe e.V. an. Entgegenstehende oder von den vorliegenden AGB abweichende Bedingungen des Teilnehmers (alle maskuline Formen dieser AGB gelten aus Gründen der vereinfachten Lesbarkeit für alle Geschlechter) oder Dritter finden keine Anwendung, es sei denn, das Forum hätte schriftlich ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt.

Bezahlung/Kursbeiträge

Die Bezahlung der Kursbeiträge kann nur per Banküberweisung an

Zahlungsempfänger: Forum Soziale Bildung Benediktushöhe e.V.
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE 75 7509 0300 0003 2292 6
 

erfolgen. Materialkosten, Erstattungen für Arbeitsunterlagen u.ä. sind in der Regel bei Kurs- bzw. Veranstal- tungsbeginn in bar an den Referenten zu entrichten.

Ermäßigungen

Schüler, Studenten und Empfänger von Arbeitslosengeld II erhalten auf Bildungsformate gegen Vorlage eines ent­sprechenden Nachweises bei Anmeldung (spätestens 5 Werktage vor Beginn) 10 % Ermäßigung vom jeweiligen Kursbeitrag. Bei verspäteter Vorlage eines Nachweises, kann der Betrag nicht zurückerstattet werden.

Mindestteilnehmerzahl

Eine Veranstaltung findet statt, wenn die Anmeldungen die Mindestteilnehmerzahl von 10 erreichen. Bei einer geringeren Teilnehmerzahl kann eine Veranstaltung nur durchgeführt werden, wenn die Teilnehmer mit einer Kürzung der Einheiten oder einer entsprechenden Erhöhung des Kursbeitrages einverstanden sind.

Rücktritt

Bei Rücktritt von der Anmeldung wird die Kursgebühr abzüglich einer Verwaltungs- und Ausfallgebühr von 10% des Kurspreises, mindestens jedoch von € 5,00 erstattet. Bei Rücktritt von weniger als 5 Arbeitstagen vor Seminarbeginn müssen wir - unabhängig vom Grund Ihrer Absage - den vollen Kursbeitrag in Rechnung stellen. Auch bei Kursabbruch infolge nicht vom Forum zu vertretender Umstände wie z.B. auch der Schließung von Tagungsräumen durch behördliche Anordnungen können die Kursbeiträge nicht erstattet werden. Kursbeiträge können nur dann erstattet werden, wenn Sie uns rechtzeitig eine Ersatzperson benennen oder wir über eine Warteliste Ihren Platz vergeben können. Dem Teilnehmer steht jederzeit das Recht zu, dem Forum nachzuweisen, dass eine Bearbeitungsgebühr nicht entstanden ist.

Den genauen Kursbeginn können Sie dem Ausschreibungstext der jeweiligen Veranstaltung entnehmen.

Kursausfall/Änderungen

sind manchmal unvermeidlich. In beiden Fällen werden Sie schriftlich, per Email oder telefonisch darüber in­formiert. Bereits gezahlte Kursbeiträge werden ganz oder anteilig zurückerstattet, soweit die Ausfälle bzw. Änderungen vom Forum zu vertreten sind und die sinnvolle Durchführung der Kurse nicht nur unwesentlich beeinträchtigen. Weitergehende Ansprüche (z. B. Materialkosten) bestehen nicht.

Haftung

Die Teilnehmenden besuchen die Veranstaltungen auf eigene Gefahr. Das Forum haftet nur für eigenes vor­sätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten.

Die Haftung des Forums für fahrlässiges Verhalten – auch das beauftragter Seminar- bzw. Kursleiter, anderer Mitglieder des Forums oder Dritter, deren Dienste sich das Forum im Rahmen seiner Angebots an Erwachse­nenbildungsformaten bedient – ist ausgeschlossen, soweit es sich nicht um Schäden an Leib und Leben oder vertraglicher Kardinalpflichten handelt.

Haftet das Forum für die Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, ohne dass grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, ist die Haftung des Forums aus jeglichem Rechtsgrund auf den vorhersehbaren, typischer­weise eintretenden Schaden begrenzt. Das Forum haftet in diesem Fall insbesondere nicht für den nicht vor­hersehbaren, nicht typischerweise eintretenden entgangenen Gewinn des Teilnehmers und auch nicht für nicht vorhersehbare mittelbare Folgeschäden. Das Forum haftet auch nicht für mittelbare Schäden des Teil­nehmers, die diesem wegen der Geltendmachung von Vertragsstrafe-Ansprüchen Dritter entstehen 

Haftet das Forum für die Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, ohne dass grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, ist die Haftung des Forums auf EUR 100.000,- je Schadensfall begrenzt

Eine Versicherung gegen Unfall und gegen die Beschädigung oder den Verlust eingebrachter Sachen besteht nicht. Das Forum Soziale Bildung e. V. übernimmt bei Unfällen für KFZ- oder Personenschäden keine Haftung. Die Teilnehmenden haben für den notwendigen Versicherungsschutz selbst zu sorgen.

Widerrufsbelehrung

Wenn Sie Verbraucher sind, haben Sie ergänzend zu unseren AGB ein 

Widerrufsrecht.

Sie können Ihre Anmeldung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten sowie unserer Pflichten gemäß § 312 d Abs. 1 BGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an 

Forum Soziale Bildung Benediktushöhe e.V.
z. Hd. Frau Dipl.- Soz.Päd Johanna Hecke
97225 Zellingen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fon: 09364 8098 16
  

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden.  

Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben 

Muster-Widerrufsformular 

Wenn Sie den mit dem Forum zustande gekommenen Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an:

Forum Soziale Bildung Benediktushöhe e.V.
z. Hd. Frau Dipl.- Soz.Päd Johanna Hecke
97225 Zellingen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fon: 09364 8098 16
   


Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Teilnahme am
Kurs [………………..] zur, mit Bestätigung zustande gekommen am __.__._____.


________________________
Name des
Teilnehmers

     

__________________________
Anschrift des
Teilnehmers



_________________________________________
Unterschrift des
Teilnehmers – ggf. gesetzlicher Vertreter



_____
Datum

 

Information zur Online-Streitbeilegung der EU

(OS-Plattform)

Link zur OS-Plattform der EU lautet:

http://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Forum Soziale Bildung e.V.
Benediktushöhe 1
97225 Retzbach

Tel.: +49 9364 8098-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!